Förderung des Gemeinschaftsinns
Der Verein zeichnet sich besonders durch den Prozess der Beschlussfindung aus. Beschlüsse des Vereins werden zuvor äusserst intensiv diskutiert und i.a. anschliessend basisdemokratisch entschieden. Im Einzelfall waren zur Findung eines Ausflugsziels oder der Festsetzung des Jahresbeitrags z.T. fünf und mehr Wahlgänge nötig.
Und auch dem Geheimnis des Lebens fühlt man sich auf der Spur, wenn alljährlich die Sonnwende im Sommer und im Winter auf dem Chinesenhut gebührend begangen wird.
Meterhoch brennt dann der Scheiterhaufen, um das Solstitium zu feiern.

Weitere Mildtätigkeiten zeichnen den Verein aus, als von den erfolgreich erwirtschafteten Einnahmen grosszügige Gaben u.a. für das Christus-Kreuz auf dem Friedhof in Unterginsbach gespendet wurden.
Die ganze Fülle der Aktivitäten zur Förderung des Gemeinschaftsinns,
soll durch die folgende kleine Auswahl aufgezeigt werden:
"Germanische" Aktivitäten:
STRASSENFEST: Das wichtigste kulturelle Ereignis unseres Orts
LINDENFEST: Alljährlich feiert der Verein an der hoch über dem Ort am 3. Oktober 1990 gepflanzten deutschen Linde den Tag der deutschen Wiedervereinigung
MAIBAUMSTELLEN: In Vertretung der freiwilligen Feuerwehr wurde einige Jahre lang in der Walpurgisnacht alljährlich ein Maibaum gestellt
1.MAI-WANDERUNG: Zusammen mit anderen Vereinen oder in kleineren Gruppen,
zu Fuss oder mit dem Motorrad erweitern wir unsere Kenntnisse der umgebenden näheren Heimat
SPIELETAGE: Spontan oder auch geplant finden unregelmässig Spielenachmittage statt.
Schach und Mensch-ärgere-dich-nicht gehören dort u.a. zur Förderung des Denksports und der Freude
DIAVORTRÄGE: Viele unserer weitgereisten Mitglieder (einer hat schon dreimal die Welt umrundet), zeigen den anderen Mitgliedern durch Lichtbilder Eindrücke und Lebensweisen anderer Kulturen, fremder Länder und Gegenden
THEATERBESUCHE: Auch gemeinsame Theaterbesuche runden das Bild des Vereinslebens ab
BESICHTIGUNGEN: z.Bsp.: Planetarium - Stuttgart oder Herbsthäuser Bierbrauerei oder ...
AUSFLÜGE: Sie stellen den Höhepunkt eines jeden Vereinsjahres dar.
Die Fülle der Ziele ist auf einer eigenen Seite chronologisch dargestellt